Marmorbildhauerkurse

Dauer und ProgrammTeilnehmerWer kann teilnehmenDozentenWas wir im Basispaket leistenOptionale AngeboteUnterkunft und FrühstückIntegrierte Begleitaktivitäten für den Lehrgang “Scolpire il Marmo” (“Den Marmor meisseln”)Die Sicherheitsvorsorge der KursteilnehmerAnmeldung und Einschreibung


Gestärkt durch seine 50 Jahre Erfahrung in der künstlerischen Marmorbearbeitung bietet das Laboratorio AMA Marmorbildhauerkurse an mit Experten und einer Serie interessanter Begleitaktivitäten, die sich zu einem Lehrgang “Scolpire il Marmo” (“Den Marmor meißeln”) integrieren.

Dauer und Programm

Jeder einzelne Kurs hat eine einwöchige Dauer und sieht 4 Stunden Lehre am Tag für 6 Tage (von Montag bis Samstag) mit der konstanten Präsenz eines Dozenten vor.
Vorbehaltlich einer anderen Vereinbarung mit dem Dozenten finden die Lektionen vormittags statt.
Im Basispaket miteingeschlossen ist die Möglichkeit, am Nachmittag in der Werkstatt zu bleiben und eigenen Steinarbeiten selbständig nachzugehen.

Teilnehmer

Gruppen von 4 – 8 Personen.

Wer kann teilnehmen

Vom Anfänger/in bis zum/zur perfektionierten Bildhauer/in

Dozenten

jorge romeo_ama-marble.it

Jorge Romeo

Jorge Romeo Geboren 1949 in Temperley (Buenos Aires). 1973 gibt er sein Pharmaziestudium auf, um sich völlig der Bildhauerei zu widmen.Er studiert Bildhauerei und wird anschließend Lehrer an der Escuela Nacional de Bellas Artes “P. Pueyrredon”. 1979 gewinnt er das Stipendium “Bearbeitungstechniken von Stein und Marmor” des Außenministeriums Rom.
Er verläßt für immer Argentinien und etabliert sich in Italien. Seit 1980 arbeitet er in seinem Atelier in Carrara und lebt in Massa.


roberto bricalli

Roberto Bricalli

Roberto Bricalli Geboren 1959 in Talamona (Sondrio, Italien). Von Kindheit an fasziniert von der Kunst, und von der Bildhauerei im Besonderen, beginnt er nach seinen Studien im humanistischen Bereich in den Bildhauerwerkstätten Carraras zu arbeiten. Während er störungsfrei ohne irgendeine Einmischung allein arbeitet, schneidet er dem Marmor die Zeichen seiner Immagination ein. Seine ersten Arbeiten wurden 1994 in Mailand ausgestellt. Kurz darauf fängt er an, mit mehreren Architekturstudien zu kooperieren, er spezialisiert sich auf die Planung großer Skulpturen im städtischen Raum. Seine Arbeiten befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen, monumentale Skulpturen sowohl in Italien als auch im Ausland, und im Besonderen ist eine große Steinskulptur in den privaten Gärten des Papstes im Vatikan aufgestellt. Er lebt und arbeitet in Sondrio und Carrara.


patrick crombe-ama-marble.it

Patrick Crombé

Patrick Crombé, Geboren 1955 in Brüssel/Belgien.
Aufgewachsen in einer Familie von Steinmetzen in Brüssel hat er durch seinen Vater die Steinbrüche von Carrara kennengelernt.
Er hat sich an der Hogeschool Sint-Lukas in Brüssel zum Bildhauer ausbilden lassen. Perfektioniert hat er sich im Fach Bildhauerei an der Akademie Rijksinstituut Hoger Kunstonderwijs in Brüssel, und ab 1981 arbeitete er im Studio Nicoli in Carrara, wo er Bildhauer aus aller Welt kennengelernt hat.
Neben zahlreichen Kunstpreisen erlangte er 2006 “il lauréat intégration sculpture O.C.M.W. Merchtem, Belgien.
Seit 1983 unterrichtet er Bildhauerei als Professor an der Akademie Leeuw-St-Pierre.

Was wir im Basispaket leisten

  • Einwöchiger Kurs von 24 h, mit der Präsenz eines auf Marmor spezialisierten, professionellen Bildhauers, mit Werkstattnutzung nachmittags zur selbständigen Perfektionierung
  • Marmorblock (30x30x30 cm oder 40x20x20 cm)
  • überdachter Arbeitsplatz mit Strom und Preßluft
  • Unterstützung für die Organisation des Verschickens (Verpackung und Transport) der fertiggestellten Arbeit(en)
  • Bescheinigung der erfolgreichen Teilnahme am Kurs
  • Umtrunk zu Kursabschluss

Optionale Angebote

  • Mietung oder Erwerb eines kompletten Handwerkzeug-Kits (Spitzeisen, Zahneisen, Flacheisen, Schlägel, Schutzschuhe, Schutzbrille, Arbeitshandschuhe)
  • Verpackung der während des Kurses gefertigten Werke in Kiste mit Spedition zum Heimatort
  • Anmietung des Arbeitsplatzes in der auf den Kurs folgenden Woche(n)

Unterkunft und Frühstück

Die Kursteilnehmer können nur wenige Meter zur Werkstatt untergebracht werden, und 100 Meter zum Meer, in der Suite and Breakfast “Il Marlo” des gleichen Eigentümers der Werkstatt AMA.
Il Marlo bietet Doppelzimmer (auch als Einzelzimmer nutzbar) und Mini-Apartments mit Kochnische bis zu vier Personen.

Integrierte Begleitaktivitäten für den Lehrgang “Scolpire il Marmo” (“Den Marmor meisseln”)

In Kooperation mit zertifizierten Führern veranstaltet AMA für die Kursteilnehmer einige geführte Besichtigungen als Bestandteil des Lehrganges “Scolpire il Marmo”.
Die Exkursionen haben das Ziel, eine vollständige Erfahrung der Fertigungskette herbeizuführen, die seit Jahrhunderten Carrara in aller Welt auszeichnet: vom Abbau des Marmors bis zur Betrachtung der Meisterwerke klassischer und moderner Skulptur, die das Gebiet der Toskana bietet.
AMA empfiehlt den Kursteilnehmern, die Gelegenheit dieses Erfahrungsangebots wahrzunehmen, indem sie Ihre Einwilligung zu folgenden geführten Exkursionen bei der Einschreibung zum Bildhauerkurs vermerken können:

  • Besichtigung der Steinbrüche von Carrara
  • Besichtigung des Zentrums von Carrara – Die Strassen des Marmors
  • Besichtigung der Piazza dei Miracoli (Platz der Wunder), Pisa
  • Besichtigung Florenz

Die Sicherheitsvorsorge der Kursteilnehmer

Jeder Kursteilnehmer wird angehalten, selbständig eine persönliche Unfallversicherung abzuschließen und zugelassene und konforme Schutzkleidung wie Schutzbrille, Arbeitshandschuhe und Schutzschuhe zu tragen. Diese Gegenstände können vom Teilnehmer selbst mitgebracht oder direkt im Laboratorio AMA bezogen werden.

Anmeldung und Einschreibung

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über die Kurse, in denen noch Plätze frei sind.
Das Basispaket kostet 350,- Euro pro Teilnehmer.
Für das Integrativpaket (Kurs + Unterkunft + optionale Angebote) bitten wir Sie um Ihre Anfrage, um eventuelle Sonderangebote nutzen zu können.
[Verfügbarkeitstabelle: Von TT-MM-JAHR bis TT-MM-JAHR – Zur Einschreibung klicken Sie hier]